PRAKTISCH     BESSER         UNTERRICHTET

Ideen für eine gute Berufsvorbereitung an der RSH2

 

HOME

Praxislernen

Aktuelles

Praxiskonzept

Praxislernen

Girls- und Boysday

Thementage

Projekte

Termine

Presse & Berichte

Ergebnisse

Kontakt

Impressum & Copyright

Während des gesamten Schuljahres der Klasse 9 verbringen unsere Schülerinnen und Schüler einen Tag der Woche, jeweils den Mittwoch, komplett in einem von Ihnen selbst gewählten Betrieb bzw. Beruf. Diese gewählten Berufe können handwerklicher, industrieller, sozialer oder kaufmännischer Natur sein.

Dabei werden schulische Aufgaben in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch bearbeitet, die am Lehrplan orientiert, die aber eben in der Praxis erfahren werden und die dort angeknüpft sind, und nicht theoretisch aus Schulbüchern stammen.

Sie lernen einerseits sich nachhaltig mit einem Berufsbild zu beschäftigen und entwickeln berufliche Perspektiven. Es wird ihnen vermittelt, dass Beruf kontinuierliche Arbeit bedeutet und auch andere Eigenschaften fördert und fordert, als dies in der Schule oder in einem Blockpraktikum zu leisten und zu erfahren ist.

Andererseits knüpfen sie Kontakte und reifen dadurch persönlich, denn sie lernen sich angemessen zu verhalten und im 'wahren' Leben zu bewegen. 

Mit dem Beginn des zweiten Halbjahres wechseln die Schülerinnen und Schüler ihren Praxislernort. Notwendigerweise wählen sie einen Betrieb einer anderen beruflichen Richtung, um so breitere Erfahrungen zu sammeln und verschiedene Berufsbilder kennen zu lernen. Die ausgiebige Vor- und Nachbereitung mit verschiedensten Aufgaben und Präsentationen runden das Praxislernen ab.

 

Zur Vorbereitung auf das Praxislernen können die Schülerinnen und Schüler auf den Seiten www.praxislernen.de und www.infoquiz-praxislernen.de informieren und einige Vorbereitungen treffen. Der 'Klick' lohnt sich!

 

Zu den Formularen für das Schuljahr 17/18